Allgemeine Bestimmungen

LAGFA Niedersachsen | Termine

Allgemeine Bedingungen

Diese Allgemeinen Bedingungen treffen auf alle Fortbildungen und Tagungen zu.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an post@lagfa-niedersachsen.de. Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Anmeldeschluss
Anmeldeschluss ist variabel. Wenn die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist, werden in der Regel die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung berücksichtigt.

Anmeldedaten
Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt gemäß §20 des Bundesdatenschutzgesetzes. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, das sein/ihr Name, Anschrift und Email-Adresse in einer Teilnahmeliste aufgeführt werden.

Zahlungsmodalitäten
Die jeweiligen Teilnahmegebühren sind nach Erhalt der Rechnung auf das angegebene Konto innerhalb von 10 Tagen ohne Abzug zu überweisen.

Teilnahmebestätigung
Zum Abschluss der Veranstaltung wird auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Absage von Fortbildungsveranstaltungen
Wir bitten um Verständnis, dass wir uns auch kurzfristige Absagen von Fortbildungen vorbehalten müssen, z.B. bei zu geringer Teilnehmerzahl. Über Veränderungen werden Sie unverzüglich informiert. Sollte eine Veranstaltung nicht stattfinden, erhalten Sie bereits gezahlte Beträge zurück.

Rücktritt und Kündigung
Sollten Sie unerwartet nicht an der Veranstaltung teilnehmen und keine(n) Ersatzteilnehmer/in benennen können, bitten wir um eine schriftliche Absage. Da mit ihrer Absage Kosten entstehen, müssen folgende Gebühren erhoben werden:

Ab sieben Tage vor Beginn der Veranstaltung und am Veranstaltungstag werden 100 Prozent des Teilnahme- oder Verpflegungsbeitrages in Rechnung gestellt

Teilnahmebeitrag
Die im Programm angegebenen Preise umfassen den Teilnahmebeitrag, und die Tagungsverpflegung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Kosten der Unterkunft sind bei mehrtägigen Veranstaltungen ebenfalls im Beitrag erhalten. Abweichende Regelungen sind in den Ausschreibungen ersichtlich. Erstattungen für nicht vollständig abgenommene Leistungen können nicht erfolgen.

Nutzungsvorbehalt
Die LAGFA erhält das Nutzungsrecht an Gegenständen, Fotos und Arbeitsergebnissen, die in den Veranstaltungen der LAGFA erstellt worden sind.

An- und Abreise
Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Kosten und eigenes Risiko der Teilnehmer/innen.

Haftung
Die LAGFA Nds. übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, außer im Falle von fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzungen der LAGFA