LAGFA Tagung 2021

ab 15,00

Anmelden
Start
20. April 2021 11:15
End
20. April 2021 16:00
Anschrift
Pavillon Hannover // Lister Meile 4 // 30161 Hannover   Auf Google Maps Karte ansehen
Arbeitsgruppe 1 // Stärkung des Ehrenamtes durch Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement
Für die Bewältigung immer neue Herausforderungen der Integration und des demografischen Wandels benötigen Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen innovative Lösungsansätze. Ein Ansatz für den Ausbau und die Entwicklung des ehrenamtlichen Engagements im städtischen und im ländlichen Raum ist die Förderung „Gute Nachbarschaft“, in der modellhafte Ansätze der Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement gefördert werden. Finanziert werden hier sowohl Personalkosten als auch baulich-infrastrukturelle Maßnahmen. In welchem Maße das Ehrenamt von dieser Förderung profitieren kann, zeigt Gaby Linster, Koordinierungsstelle für das Ehrenamt in dieser Arbeitsgruppe. Ergänzend dazu beantworten Johanna Klatt/Markus Kissling, LAG Soziale Brennpunkte, Servicestelle „Gute Nachbarschaft“ Fragen zur Förderung.
Arbeitsgruppe 2 // Jugend 3.0: Engagementförderung bei Jugendlichen
Wie begeistern wir junge Menschen für das Ehrenamt? 70% aller Vereine im Landkreis Leer haben Nachwuchssorgen, junge Menschen fehlen, besonders in der Vorstandsarbeit. Mit der Marke „Löppt! Miteinander“ hat sich Monika Fricke, Stabsstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur des Landkreises Leer, das Ziel gesetzt, junge Menschen bis 25 Jahre zu ermutigen und zu begeistern, sich ehrenamtlich zu engagieren., Das erfolgreiche Modellprojekt bezieht 24 Schulen, 1100 Vereine und zahlreiche Unternehmen mit ein. 1200 Schüler haben bereits daran teilgenommen. Ergänzend dazu stellt Philipp Tramm von der Freiwilligenagentur Stade die Initiative "J-Teams für Niedersachsen" vor. Projektorientierte Engagementformen und ein niederschwelliger Einstieg für Jugendliche stehen dabei im Mittelpunkt. Junge Menschen, die sich im und für den Sport freiwillig einbringen, berichten über ihr Engagement als "J-Team" und stehen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Arbeitsgruppe 3 // So geht digital: In Freiwilligenagenturen“
In dieser Arbeitsgruppe sprechen wir darüber, wie der digitale Wandel sich auf das Engagement auswirkt – und damit auch auf die Arbeit der Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen für das Ehrenamt. Was versteckt sich eigentlich hinter dem Begriff „Digitalisierung“? Auf jeden Fall mehr als ein neues digitales Tool einzuführen. Wir wollen gemeinsam schauen, welche Ansatzpunkte es für Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen gibt, die ihre Angebote an die digitale Welt anpassen wollen und welche Stolperfallen es zu vermeiden gilt. Auf dieser digitalen Expedition begleiten die Arbeitsgruppe Sebastian Ederle und Friederike Petersen aus dem Projekt D3 – so geht digital der Stiftung Bürgermut.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein zur LAGFA-Tagung

Begleiten, Vernetzen, Weiterentwickeln:
Starkes Freiwilliges Engagement vor Ort

am Dienstag, 20. April 2021 um 11:15 Uhr
im Pavillon Lister Meile 4, 30161 Hannover

Bei Absage gelten unsere allgemeinen Bestimmungen. Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag (Mitglieder 15€, Externe 35€) vorab auf das angegebene Konto unter Angabe des Verwendungszwecks „Tagung 2020 + Institution“. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung, gute Impulse und den Austausch miteinander!

Mit freundlichen Grüßen
Francesca Ferrari
Leitung der Geschäftsstelle

LAGFA Tagung 2021

15,0035,00

Clear selection
Artikelnummer: Lagfa-Tagung-2020-1 Kategorie:

Status

12 Qty Available

3 Has Sold

Zeitplan

11:15 Uhr Ankommen mit Stehcafé

11:30 Uhr Beginn der Tagung

11:35 Uhr Grußworte Tobias Kemnitzer, Geschäftsführer der Bundesarbeits-gemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) Björn Kemeter, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (MS), Referatsleiter für Seniorenpolitik, Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe

11:50 Uhr Impulsvortrag zum Thema „Professionell führen und motivieren im Ehrenamt“, Referentin: Anke Tielker, Motivationstrainerin

12:30 Uhr Mittagspause/ Zeit zum Austausch

13:15 Uhr Arbeiten in den Arbeitsgruppen (siehe Übersicht in der Beschreibung)

15:00 Uhr Kaffeepause/ Austausch

15:15 Uhr Zusammenkunft im Plenum /Ergebnisse