LAGFA Niedersachsen e.V.

LAGFA Niedersachsen | Wir helfen

Herzlich Willkommen bei der LAGFA Niedersachsen!

Als Dachverband für rund 90 Freiwilligenagenturen, -zentren und Koordinierungsstellen für das Ehrenamt setzen wir uns aktiv für die Förderung des freiwilligen Engagements in Niedersachsen ein.

 Einladung zum regionalen Austauschtreffen

Vernetzt im Engagement  – gemeinsam geht mehr
Die LAGFA veranstaltet neben ihren Regionaltreffen nur für ihre Mitglieder auch 2017 wieder gemeinsam mit der Freiwilligenakademie Niedersachsen (fan) die sogenannten „Regionalen Austauschtreffen von Akteuren im bürgerschaftlichen Engagement“. Dazu sind Mitarbeitende in Freiwilligenagenturen,  Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Ehrenamt in den Städten und Gemeinden sowie Engagementlotsinnen und Engagementlotsen, die Mitarbeitenden in Senioren- und Pflegestützpunkten eingeladen.

Die nächsten Termine

Fortbildungen

Keine Veranstaltungen

Regionalgruppen

Regional-Austauschtreffen Nord
Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa
am 25.10.17 - 01.11.17  |  14:00 - 19:30

Regional-Austauschtreffen Süd
Bildungshaus Zeppelin
am 01.11.17  |  14:00 - 19:30

Tagung

LAGFA-Tagung
Kulturzentrum Pavillon
am 10.04.18  |  Ganztägig

Wir bieten

Wir unterstützen Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen für das Ehrenamt in der  strategischen Weiterentwicklung und vernetzen diese miteinander.

Wir beraten Kommunen, Vereine und andere Organisationen, damit neue Formen bürgerschaftlichen Engagements erfolgreich realisiert werden können.

Wir vertreten die Interessen von bürgerschaftlich engagierten Menschen in Niedersachsen.

Wir informieren die politische Öffentlichkeit zu verschiedenen Themen des bürgerschaftlichen Engagements, Freiwilligenarbeit und Ehrenamtes.

Wir entwickeln neue Kooperationsmodelle mit anderen (landesweiten) Trägern.

Wir fördern die aktive Beteiligung am gesellschaftlichen und politischen  Leben.

LAGFA Niedersachsen e.V.
LAGFA Button "Hilfreiches"

Unsere Mitglieder bieten

Für Ehrenamtliche

In Niedersachsen sind laut der aktuellen Erhebung des Freiwilligensurvey von 2014 mittlerweile 46,2 % der Bevölkerung über 14 Jahre ehrenamtlich engagiert. Es könnten noch mehr sein. Doch oftmals fehlt es den Interessierten an Informationen über Gelegenheiten, wo ihr Einsatz gewünscht ist oder an einer Idee, was ihnen als Engagement Freude machen könnte. Für diese Menschen bieten  Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen für das Ehrenamt  Informationen rund um das bürgerschaftliche Engagement. Sie unterstützen die Freiwilligen durch Beratung, Qualifizierung und Begleitung bei der Findung und Aufnahme einer passenden freiwilligen Tätigkeit.

Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen sind hierbei neutrale Anlaufstellen. Interessierte können sich unvoreingenommen informieren und erhalten so einen Überblick über ein breit gefächertes, regionales Engagementfeld über alle Organisationen hinweg. Unsere Mitglieder  verfolgen in ihrer Beratungsfunktion keine Eigeninteressen, sondern richten ihre Vorschläge vorrangig an den Wünschen und Fähigkeiten der Freiwilligen aus.

Für Organisationen

Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen beraten vor Ort Vereine und Organisationen, neue Freiwillige zu finden und diese möglichst nachhaltig an sich zu binden. Dabei erhalten sie Unterstützung in der Entwicklung förderlicher Rahmenbedingungen sowie bei der Weiterentwicklung von Tätigkeitsprofilen und in der Anerkennungskultur.

 Für die Gesellschaft

Freiwilligenagenturen und Koordinierungsstellen geben vor Ort Impulse für neue Projekte, die von Freiwilligen getragen werden oder greifen deren Ideen auf und unterstützen die Ehrenamtlichen in der Umsetzung. Hierdurch werden oft Menschen angesprochen, die sich außerhalb der traditionellen Verbands-/ Vereinslandschaft engagieren wollen.

Unsere Mitglieder sind in der Gemeinde/ Kommune „Knotenpunkte“ für alle Fragen rund um das bürgerschaftliche Engagement. Sie sind Motor und Organisator für übergeordnete Veranstaltungen wie Qualifizierungen, Vorträge, Runde Tische oder Freiwilligenmessen (-börsen).

Unsere Mitglieder entwickeln Formate für Anerkennung und Wertschätzung des Ehrenamtes und fördern deren Umsetzung auf lokaler Ebene. Für Menschen mit Migrationshintergrund kann die Arbeit in einer Freiwilligenagentur oder die Teilnahme an Projekten mit Freiwilligen als Türöffner für die Teilhabe an der Gesellschaft dienen und die  Begegnung in Stadtteilen und Wohnquartieren befördern.

LAGFA Niedersachsen e.V.
LAGFA Niedersachsen e.V. | Button "Sie wollen spenden? "

Weiterführendes

LAGFA Niedersachsen e.V. Artikel DNG_0615

Flüchtlingshilfe – ohne koordiniertes Ehrenamt läuft nichts

Von Francesca Ferrari

Hand in Hand: Zahlreiche Kommunen und Gemeinden haben vor Ort bereits Strukturen für das Ehrenamt geschaffen; sei es durch Koordinierungsstellen oder durch die Zusammenarbeit mit den Freiwilligenagenturen. Gerade in der aktuellen Flüchtlingssituation zeigt sich, wie wichtig die Arbeit dieser Einrichtungen ist. Mehr lesen.

Kontakt

LAGFA Niedersachsen e.V.
Schaufelder Str. 11
30167 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 969 22 949
E-Mail: post@LAGFA-Niedersachsen.de

LAGFA Niedersachsen e.V. | Freiwilligensurvey-2016

Freiwilligensurvey 2014

Immer mehr Menschen engagieren sich in Niedersachsen freiwillig. Im Jahr 2014 waren 46,2 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren freiwillig engagiert – das entspricht 30,9 Millionen Menschen. In den letzten fünfzehn Jahren ist die Engagementquote um insgesamt knapp zehn Prozentpunkte angestiegen. Die Zunahme des Engagements kann man auf gesellschaftliche Veränderungen, wie beispielsweise die Bildungsexpansion oder die gestiegene Thematisierung des freiwilligen Engagements in Politik und Öffentlichkeit zurückführen. Mehr lesen

LAGFA Niedersachsen e.V.